Freimuth / Holzrichter: Gut für den MK!

Das Mitglied des Kreistagsausschusses für Wirtschaft, Angela Freimuth und der FDP-Fraktionsvorsitzende im Lüdenscheider Rat, Jens Holzrichter, sehen in der gesetzlichen Aufwertung des Studienortes Lüdenscheid zu einem vollwertigen Studienstandort einen Zukunftsschritt. „Dafür haben die FH-Südwestfalen, die Wirtschaft der Region und die Politik gemeinsam gearbeitet und letztlich auch den Landtag überzeugt,“ sagte Angela Freimuth.
Damit werde auch die gute Arbeit der FHS für die Studierenden und die heimische Wirtschaft gewürdigt. Die FDP Ratsvertretung habe die Aufwertung „im Interesse der Stadt und der Region immer aktiv unterstützt,“ resümierte Jens Holzrichter. Das breite Studien- und Fortbildungsangebot der FHS ist nach Einschätzung der FDP-Kreistagsfraktion auch für die Fachkräfteausbildung in der Region wichtig und ein weiteres Angebot an junge Menschen, im Märkischen Kreis zu bleiben.